IoT Platform Engineer für die Digitalisierung (m/w)

Stellenausschreibung

Einleitung

Es braucht die besten IT-Experten, wenn es zum Beispiel darum geht, zukünftig erfolgreich und laufend optimiert Millionen von Waren und tausende E-Lkw, E-Transporter, E-Pedelecs und intelligente Roboter gemeinsam mit den Menschen in bester Qualität auf den Weg zu bringen. Als Projektleiter, Berater, Entwickler bzw. IT-Architekt ist jetzt die spannungsreiche Zeit einzusteigen und in einem aufstrebenden und erfahrenen Team wegweisende Branchen-Lösungen und Großprojekte im Schlüsselbereich Regional- und City-Logistik umzusetzen.

Deine Aufgaben

Du willst für deutsche Speditionen, Transportunternehmen und Logistiker etwas bewegen, innovative Lösungen bei der Zustellung, dem Versand oder der Beschaffung von Waren beitragen? Hier kannst du es - als Teil unseres Gründungsteams, das die Vision der digitalen Vernetzung aller am Prozess beteiligten Kollegen und die Kunden als erstes vollumfassend und nachhaltig umsetzt. Als IoT Platform Engineer wirst du zum Treiber für innovative Lösungen und bekommst eine einzigartige Chance: Die vorliegenden Ideen gemeinsam mit deinem Thema von der Konzeption, über die Gestaltung bis zur Umsetzung zu begleiten und zeitgleich einen der zukunftsweisenden Bereiche in der Geschichte der Logistik mit aufzubauen. Jetzt ist die spannungsreichste Zeit einzusteigen. Denn hier verbinden sich ein historisch einmaliges Großprojekt mit dem ständigen Spirit von Entrepreneurship - und dein Fachwissen mit den besten Experten unterschiedlicher Disziplinen.

Wir suchen Dich zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Göppingen.

Dein Auftrag

  • Mitwirkung bei der Erarbeitung der IoT Platform für die Digitalisierung der Transport-Logistik
  • Evaluierung en detail der verschiedenen Anwendungsbereiche und weiterleiten der Anforderung an die IoT Platform
  • Ausarbeitung von Komponenten und Modulen des IoT Systems inklusive der Sicherheitsarchitektur
  • Beurteilung bestehender IoT Plattformen im Hinblick auf ihrer Eignung für die digialisierte Logistik und Zusammenarbeit mit internen und externen Partnern
  • Testen der Komponenten und Modulen der entwickelten IoT Platform in Feldversuchen und Pilottests.

Dein Profil

  • Umfassender Überblick über das Open Source Ökosystem im Bereich IoT Plattformen
  • Kenntnisse Machine-to-Machine-Communication
  • Blockchain, Tangle und IOTA kennst du nicht nur vom Hörensagen
  • Idealerweise hast Du Erfahrung mit IoT Plattformen und Werkzeugen, die für die Umsetzung von zuverlässigkeits- und sicherheitskritischen Anwendungen geeignet bzw. dafür ausdrücklich optimiert sind
  • Du arbeitest leistungsorientiert und bist bereit für den Erfolg Deines Projekts auch ab und zu flexibel zu Reisen
  • Du bist ein Pioneer und willst dein Expertenwissen in etwas Großes investieren
  • Wenn Dein Deutsch und Dein Englisch in Wort und Schrift fließen, dann bist Du bei uns exakt richtig!

Wir bieten

  • Der Leistung entsprechende Konditionen
  • Eine der spannendsten Herausforderungen in der Geschichte der Logistik
  • Beste Karrierechancen
  • Work-Life-Balance / Home-Office
  • Auch freiberufliche Arbeit unter einer tätigen Beteiligung (gerne mit Fixum) möglich

Interessiert?

Bewerbe Dich mit Deinen Unterlagen per E-Mail oder auch gerne auf postalischem Weg unter Angabe Deiner Gehaltsvorstellung unter:

tonik consulting
Bewerbung Konzeption IoT Platform Logistik
z.Hd. Toni Kettel
Martinstr. 10
D-73779 Deizisau
Tel. +49 (0) 71 53 / 92 42 600
Mobil +49 (0) 152 / 0850 7337
E-Mail: bewerbung [AT] tonik.de

Datenschutzhinweise für Bewerber

  • Deine Daten verwenden wir ausschließlich für die Bearbeitung des Bewerberprozesses
  • Deine Daten werden vertraulich behandelt
  • Deine Bewerbedaten werden nach 90 Tagen ab Eingang gelöscht, insofern es zu keiner Zusammenarbeit gekommen ist
  • Kommt es zu einer Zusammenarbeit, so werden Deine Daten im dafür gesetzlichen Umfang und Zeitraum aufbewahrt
  • Liegt der postalischen Bewerbung ein frankierter Freiumschlag bei, so senden wir die eingesendeten Unterlagen nach 90 Tagen an den Absender zurück, sofern es zu keiner Zusammenarbeit kommt
  • Über die Bewerbung wird informiert: Ausschließlich die am Bewerbungsverfahren beteiligten Personen
  • Betroffenenrechte: Du hast das Recht, jederzeit Auskunft zu den über Dich gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Ferner hast Du das Recht, die Berichtigung Dich betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen, einschließlich der Vervollständigung unvollständiger Daten, ggf. in Form einer ergänzenden Erklärung. Zudem hast Du ggf. das Recht, die Löschung der zu Deinen gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Sollten gesetzliche Vorschriften, z.B. Aufbewahrungspflichten, eine Löschung nicht zulassen, werden Deine Daten stattdessen in der Verarbeitung beschränkt (d. h. gesperrt), so dass sie nur noch zum Zweck der Beachtung der zwingenden gesetzlichen Vorschriften zugänglich sind. Ferner hast Du ggf. das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung (Sperrung) Deiner Daten zu verlangen.

Datenschutzerklärung zur Nutzung dieser Webseiten.

*Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Formulierungen verzichtet. Alle Beschreibungen gelten jedoch für beide Geschlechter.

Mehr in dieser Kategorie: « Datenschutzerklärung Glossar »

"Nur durch Einsicht oder Erfahrung können Veränderungen herbeigeführt werden."

Denktransport #8 - Qualitätskultur vor Prozesse

Bevor Sie Prozesse fortschreiben, kümmern Sie sich erstmal um die Qualitätskultur

Denktransport #8 - Qualitätskultur vor Prozesse

Egal ob Tiger oder Kamel: Wenn es um den eigenen Arbeitsplatz geht versteht das letztlich jeder! ... Mehr »

Denktransport #7 - Dynamik und Komplexität ist beinahe wie Salzstangen und Kartoffelchips

Bevor es chaotisch wird

Denktransport #7 - Dynamik und Komplexität ist beinahe wie Salzstangen und Kartoffelchips

Die Vielschichtigkeit und Fortentwicklung von vormals analogen in Gang gesetzten digitalen Prozessen, ist wie das Snacken von Salzstangen und Kartoffelchips: es hört erst auf, wenn die Tüten leer sind ... Mehr »

Denktransport #6 - Change Kurve - Wie Menschen im Wandel empfinden

Emotionale Wirklichkeit bei Veränderungen

Change Kurve - Wie Menschen im Wandel empfinden

Genau genommen gibt es fürt Menschen 10 emotionale Phasen während eines Veränderungsprozesses. Wie schnell diese Phasen vom Einzelnen durchlaufen werden, hängt individuell von jedem Einzelnen ab und läßt sich nicht pauschalieren. Es ist allerdings zu beobachten ... Mehr »

Denktransport #5 - Mitarbeiterbindung ist Kundenbindung

Mitarbeiter emotional binden

Mitarbeiterbindung ist Kundenbindung

Ohne konstruktiven und regelmäßigen Dialog, verlieren Mitarbeiter den Bezug zum Unternehmen und spielen Arbeit. Wie Chefs ihre Mitarbeiter emotional an das Unternehmen binden ... Mehr »

Können und Effizienz

Speedpräsentation von Toni Kettel

Können und Effizienz, Speedpräsentation von Toni Kettel

Ob hoch intelligent und schnell lernend oder sehr ausdauernd und effizient arbeiten, die unterschiedlichsten Talente von Kamel und Tiger entsprechen ihren Anforderungen. Von Natur aus! Was passiert, wenn wir Talente nicht den Anforderungen entsprechend im Berufsleben einsetzen ... Mehr »

Denktransport #4 - Never change a running system

Mißverstandene Leitsätze

Never change a running system

Leitsätze wie: "Never change a running system" oder auch "Never change a winning team", sind die wohl am häufigsten mißverstandenen Empfehlungen überhaupt ... Mehr »

Denktransport #3 - Muda und die 8 Verschwendungen

Überflüssige Tatigkeiten

Denktransport #3 - Muda und die 8 Verschwendungen

Der Kunde bezahlt nur für das was er möchte, letztendlich also nur für die bestellten Tätigkeiten ... Mehr »

Denktransport #2 - Breite Geschäftsmodelle schützen bei Dynamik

Gefährliche Exklusivität

Denktransport #2 - Breite Geschäftsmodelle schützen bei Dynamik

Dem Beispiel "Manipulation von Abgastests" kann man entnehmen, welche Tragweite Dynamik für Zulieferer und Dienstleister der Automobilbranche haben. Mehr »

Denktransport #1 - Formel 1 Start ohne Strategie

Wo ein Plan Verschwendung ist

Denktransport #1 - Formel 1 Start ohne Strategie

Unmittelbar, nachdem alle Fahrzeuge an ihrer jeweiligen Startposition stehen und die Ampel schrittweise auf rot schaltet, hat weder der Fahrer noch das Team eine Strategie. Das widerspreche auch einer erfolgreichen Startphase. Mehr »